Schröpfen

Durch das Schröpfen wird die Durchblutung erhöht, Blockaden aufgelöst und der Energiefluss des Körpers angeregt. Hierzu werden Schröpfköpfe auf die Haut gesetzt.

Durch Ansaugen der Luft aus dem Glas entsteht ein Vakuum auf der Haut. Der dadurch ausgelöste Unterdruck regt den Blutfluss und die Lymphflüssigkeit an. Die lokale Durchblutung der Haut- und Muskelschichten wird gefördert.

Ziel ist die Schmerzlinderung und Entspannung der Muskulatur.